Vom Arzt verordnet - von der Krankenkasse bezahlt

Rehabilitationssport wird nach § 44 Sozialgesetzbuch IX gefördert und kann von jedem Arzt verordnet werden. Regelmäßige sportliche Betätigung wird von den Krankenkassen als ergänzende Leistung zur Rehabilitation gefördert und finanziert. Das DELIA ist zertifiziert und erfüllt inhaltlich und personell die Vorraussetzungen zur Förderung. Den Reha-Antrag (Formular KV 56) erhalten Sie entweder bei uns oder direkt von Ihrem Arzt oder Ihrer Krankenkasse. Den ausgefüllten Antrag schicken Sie dann zu Ihrer Krankenkasse, die ihn dann im Regelfall komplikationslos und zeitnah bewilligt.

Reha-Sport kann grundsätzlich bei jeder Beeinträchtigung von körperlichen Funktionen in Anspruch genommen werden. Die Verordnung beinhaltet in der Regel 50 Einheiten a 55 min für einen Zeitraum von 18 Monaten.

Ziel des Rehasportangebotes ist es, Ausdauer und Kraft zu stärken und die Koordination zu verbessern. Durch ein langfristig angelegtes Training kann eine deutliche Verbesserung der Beschwerden erzielt werden.